Das Heinrich Pesch Haus trauert um Pater Weich SJ

Im Alter von 84 Jahren ist am 08.06.2017 Pater Karl Weich SJ verstorben. Pater Weich hat die Arbeit des Heinrich Pesch Hauses lange Zeit nachhaltig geprägt – gleich zweimal als Leiter des Hauses.

Pater Weich stammt aus Amberg (Oberpfalz) und trat 1952 in den Jesuitenorden ein. In München studierte er Philosophie und Theologie in den USA. Mit Ausnahme von sechs Jahren als Studentenpfarrer in Erlangen war er seit 1967 fast ununterbrochen  im Rhein-Neckar-Raum tätig.

Ab Januar 1972 war P. Weich Leiter des Heinrich Pesch Hauses in Mannheim und damit maßgeblich daran beteiligt, unsere Akademie ganz neu, modern und groß in Ludwigshafen zu planen und zu bauen. Er leitete das HPH danach bis 1980 und später noch einmal von Februar 1984 bis Juni 1987.

Seine Schwerpunkte waren die Medienarbeit und Kommunikation – letzteres spürte man an seinen inspirierenden Predigten, die er bis ins Jahr 2016 auch noch in Mannheim hielt.

Die Abendseminare von Pater Weich im Bildungsbereich Theologie waren immer gut besucht. Und er führte eine wichtige Neuerung ein: Unter seiner Leitung sind die ersten Halbjahresprogramme für unsere Bildungsarbeit entstanden.

Vom HPH wechselte Pater Weich nach Mannheim, wo er Studentenpfarrer, Frauenseelsorger und Polizeiseelsorger war. In den letzten Jahren lebte er im Josef-Bauer-Haus in Mannheim. Dort war er nicht nur Bewohner, sondern bis fast zuletzt auch seelsorgerisch tätig.

Auch nach seinem Weggang war P. Weich bei vielen Veranstaltungen Gast im HPH und hat unsere Arbeit begleitet und verfolgt. Die Mitarbeitenden haben ihn schätzen gelernt als einen Menschen, der nah bei den Menschen war – und er liebte das Kochen und den Wein, früher auch das Wandern und das Malen.

Das HPH gedenkt seiner in Dankbarkeit.

Die Beerdigung ist am Montag, 19. Juni, um 14.30 Uhr auf dem Ordensfriedhof, Wolfratshauser Str. 30, 82049 Pullach, anschl. das Requiem in der Kapelle des Pater-Rupert-Mayer-Schulzentrums.

Der Gedenkgottesdienst im Heinrich Pesch Haus wird am Dienstag, 20. Juni 2017, um 18 Uhr stattfinden.

  • << Okt 2017 >>
    MDMDFSS
    25 26 27 28 29 30 1
    2 3 4 5 6 7 8
    9 10 11 12 13 14 15
    16 17 18 19 20 21 22
    23 24 25 26 27 28 29
    30 31 1 2 3 4 5
  • Initiative Transparente Zivilgesellschaft

    transparente_zivilgesellschaftpngSelbstverpflichtungserklärung (SVE) der Initiative Transparente Zivilgesellschaft (ITZ) >>mehr erfahren
  • Schenken Sie Ferien – schenken Sie Sprache!

    Ferien für Kinder und Integration für geflüchtete Menschen
    > mehr erfahren 

    Wir danken allen Spendern ganz herzlich für Ihren Beitrag!
  • Ihr Klick bewirkt Gutes!

    Wenn Sie uns einfach und unkompliziert unterstützen wollen, dann können Sie das künftig über die beiden Portale „Schulengel“ und „Gooding“ tun. Bei beiden handelt es sich um ein Spendennetzwerk, dem sich viele Versandhändler angeschlossen haben. Die daran beteiligten Unternehmen zahlen für jeden Einkauf eine Provision – in unserem Fall für unsere Familienbildung im Heinrich Pesch Haus.